Honigkontrolle

Der Honigobmann veröffentlicht hier seine Berichte zur Honigkontrolle:

Jahresbericht Honigobmann 2017

Bruno Reihl wurde an der Delegiertenversammlung VDRB 2017 zum Honigobmann VDRB gewählt. Leider wurde im laufenden Jahr 2017 von Herrn Reihl keine Anweisungen oder Hinweise (Informationen) über Honig bekanntgegeben. So blieben auch die Infos an die Sektionen aus.

Die Honigernte 2017 darf sich sehen lassen. In einigen Regionen waren es Spitzenerträge. Vor allem Waldhonig (Blatthonig) gab es reichlich.

An der Universität Neuchâtel wurden 2017, 200 Honige aus der ganzen Welt auf Rückstände von Pflanzenschutzmitteln untersucht. In Dreivierteln der Proben wurden geringe Mengen Rückstände gefunden. Für den Verzehr absolut unbedenklich. Drei Proben stammten aus der Schweiz, zwei waren gänzlich frei.

Im Kanton Zürich waren 2017, 1682 Mittglieder beim VDRB registriert wovon 334 Siegelimker. 2017 wurden im Kanton ZH 78 Betriebsprüfungen wovon 30 Erstprüfungen vorgenommen. Die Betriebsprüfungen wurden mehrheitlich mit der App durchgeführt.

Am Betriebsprüferkurs 2017 vom VDRB haben 6 Imker aus verschiedenen Sektionen teilgenommen und den Kurs absolviert. Zum Teil sind sie in den Sektionen schon aktiv.


Rafz, 31.12.2017
Honigobmann René Späni